News

Hier finden Sie Aktuelles und Nachrichten rund um unsere Einrichtung!

 

 

 

Ran an die Kartoffel

Oktober 2018

Ran an die Krombier

Das Kartoffelfest wurde in Deutschland das erste Mal um das Jahr 1789 gefeiert und ist eine regelmäßig stattfindende Veranstaltung nach der Kartoffelernte. Neben der Geselligkeit steht dann vor allem der Kartoffel-Verzehr im Vordergrund – ist doch klar, dass sich auch die Seniorenresidenz Moseltal in dieses traditionsreiche Fest einreihen möchte. Das Küchenteam rund um Jürgen Mathy zauberte den Bewohnern und Mietern Kartoffeln vom Feuer serviert mit gekochtem Schinken, Räucherlachs und Sauerrahm.

Anbei einige Impressionen:

kartoffel 18

 

Das neue Residenz Journal

Oktober 2018

titel 10 18

In unseren Einrichtungen liegen kostenlose Exemplare für Sie bereit!

Residenz Journal, die Hauszeitung der Seniorenresidenz Moseltal und der Seniorenresidenz Deisenhofen ist neben der gängigen Druckversion auch online verfügbar.

Die aktuelle Ausgabe kann im PDF-Format heruntergeladen werden.

 

Viel Spaß mit dieser Ausgabe wünscht Ihnen das Redaktionsteam.

 

Zur Ausgabe "Residenz Journal", Oktober 2018 >>>

O’zapft is – auch hier in Kowelenz!

Ganz nach dem Vorbild unser Deisenhofener Kollegen haben wir vergangene Woche auch endlich „angezapft“ und ein zünftiges Oktoberfest mit der Blasmusikkapelle Waldecho und köstlichen bayrischen Leckereien gefeiert.

Das Sitzenbleiben und Stillhalten fiel bei solch toller Musik sichtlich schwer!

okt 18 640

 

Projekte gehen in die neue Runde

Gleich zwei Projekte starten im Spätsommer in eine neue Runde:

Das Projekt IDEE (Idealismus und Engagement im Ehrenamt), eine Kooperation des Caritasverbandes Koblenz e.V., dem Görres-Gymnasiums Koblenz und verschiedenen Seniorenheimen, findet nun im elften Jahr statt. Hierbei besuchen uns montags nachmittags vier Schüler/-innen und treten in Austausch mit unseren Bewohnern und Mietern, spielen gemeinsam oder unterhalten sich.
Das Projekt mit den Schülern der Ergotherapie von der St. Franziskus-Schule Koblenz findet nun im dritten Jahr statt. Auch hier besuchen die Schüler/-innen donnerstags vormittags einige unserer Bewohner, lesen ihnen vor, spielen gemeinsam, fahren/ gehen spazieren und verbringen eine schöne Stunde miteinander.

So freuen wir uns auch im Schuljahr 2018/2019 diese jungen Menschen in unserem Hause begrüßen zu dürfen und danken ihnen schon vorab für das wohl wichtigste und schönste Geschenk, welches sie unseren Bewohnern und Mietern machen können: Zeit!

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg bei eurer Projektarbeit.

 

projekt 18

 

Ausflug in die Rhein-Mosel-Halle

Am 28.08.2018 machten sich die Mieter/-innen und Bewohner/-innen gemeinsam auf den Weg in die Rhein-Mosel-Halle zum 38. Volksliedernachmittag für Senioren der Stadt Koblenz.

Dort angekommen erwarteten uns knapp 2000 weitere singfreudige Gäste und ein gut gelaunter Manfred Gniffke, der erneut auf seine charmante „Koblenzer Art“ durch das Programm führte. Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag vor allem durch das rund fünfzigköpfige sinfonische Blasorchester der Bundeswehr Koblenz, dem Heeresmusikkorps. Ebenso bereicherten ein Frauenchor, ein Alleinunterhalter und auch das gemeinsame Singen zum Schluss der Veranstaltung diesen wunderbaren Nachmittag.

Nächstes Jahr sind wir wieder dabei – sowas lassen wir uns nicht entgehen!

coll volks 640

 

Alina Kolb feiert Betriebsjubiläum

Im August 2018 feiert unsere Verwaltungsmitarbeiterin Frau Alina Kolb ihr 10-jähriges Betriebsjubiläum.

kolb 10 web

 

 

Ihre Tätigkeit begann die Palacianerin als Auszubildende der Seniorenresidenz Moseltal. Nach ihrer Ausbildungszeit blieb Alina dem Unternehmen treu und arbeitet seitdem in unserer Verwaltung.

Zu Feier des Tages überreichte unsere Residenzleitung Frau Viola Mathy die Jubiläumsurkunde und den Residenzorden persönlich.
 

Wir gratulieren Alina zu ihrem Betriebsjubiläum und wünschen ihr auch weiterhin alles Gute.

 

 

 

 

Bunter Nachmittag

Auch im Jahr 2018 ermöglichte uns die Gottlieb Anton-Stiftung, die private Familienstiftung von Griesson & de Beukelaer, einen fantastischen „Bunten Nachmittag“.

Die Künstler Frau Zamulo und Herr Barth-Steinborn beglückten uns mit Geschichten, Gedichten sowie Gesang mit Klavierbegleitung und zauberten den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei der Gottlieb Anton-Stiftung, vor allem bei den Menschen „dahinter“ und ihrer Herzlichkeit bedanken.

bunter nachmittag 18 640

 

Betreutes Wohnen auf "Kurzurlaub"

Juli 2018

„Bleibe nicht am Boden heften,
frisch gewagt und frisch hinaus!
Kopf und Arm mit heitern Kräften,
überall sind sie zuhaus´.
Wo wir uns der Sonne freuen,
sind wir jede Sorge los.
Dass wir uns in ihr zerstreuen,
darum ist die Welt so groß“
J.W. Goethe

 
betreut juli 18 250Getreu nach diesem Motto machten sich die Mieter des Betreuten Wohnens in dieser Woche auf, unsere schöne Heimatstadt Koblenz zu erkunden.

Von der Basilika St. Kastor, in der Arbeiten dreier italienischer Künstler ausgestellt wurden, ging es bei heißen Sommertemperaturen entlang zum Schiffsanlegesteg. Nach einer einstündigen Bootstour über Rhein und Mosel kehrten wir zum gemeinsamen Mittagessen ein, bevor alle müde, aber glücklich wieder zurück in die Seniorenresidenz kehrten.

Weitere Fotos von unserem Ausflug >>>

 

 

 

Kontakt

Logo Moseltal Residenz rgb 180

Moselweißer Straße 123

56073 Koblenz

Telefon 0261 94 28 -0

Fax 0261 94 28 -511

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.seniorenresidenz-moseltal.de

 

Zur Bildergalerie

Pflege

modul unten srm

Unser Haus verfügt über 137 Pflegeplätze für Senioren und bietet eine Versorgung rund um die Uhr.

Pflege >>>

Wohnen

modul unten wohnen

Die Zielsetzung unseres Hauses ist es, Senioren in allen erdenklichen Lebenslagen eine Wohnform zu bieten, die auf den individuellen Hilfebedarf zugeschnitten ist.

Wohnen >>>

Zum Seitenanfang